Erika Eichenseer (Märchenforscherin)

Erika Eichenseer (*1934) beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Sammeln und zeitgemäßen Wiedergeben von Märchen - insbesondere derer Franz Xaver von Schönwerths.


In ihrem Vortrag "Der Schatz des Franz Xaver von Schönwerth" berichtet sie nicht nur über Leben und Werk des Oberpfälzer Sammlers, sondern erzählt auch aus seinen Werken. Hierbei schlüpft sie ganz in die Rolle der Märchenerzählerin am Kamin, die die Märchen frei vorträgt - einfach nur Märchen vorzulesen, würde dem Abiente nicht gerecht.

Erika Eichenseer hat bereits eine Sammlung der "Sagen und Märchen aus der Oberpfalz" als Leseheft und Lehrer-Begleitheft für Schulen herausgegeben.

Zum Thema Märchen als selbstverständlicher Teil unserer Erziehung hat Erika Eichenseer in einem Artikel in der MZ vom 28.04.2010 hingewiesen.  

Am 25.09.2016 wird ihr der Literaturpreis des Oberpfälzer Jura 2016 verliehen.
> Amberger Zeitung v. 25.07.2016

      Kontakt:
      Erika Eichenseer
      Am Pfaffensteiner Hang 4
      93059 Regensburg
      Tel. 0941-81454
      a.e.eichenseer@t-online.de

The Turnip Princess

Schönwerth-Märchen in Englisch:

Nach dem "Prinz Roßzwifl", der deutschen Publikation von Schönwerth-Märchen, 2010 ans Licht gebracht von Erika Eichenseer, ist 2015 ihr zweites Märchenbuch in Englisch beim Penguin-Verlag, als Taschenbuch für USA, Canada, UK, Ireland, Australia, New Zealand, India, South Africa und China erschienen unter dem Titel:

The Turnip Princess
(Die Rübenprinzessin)